Sie sind hier: AFS-Komitee Heidelberg > Das Komitee > Mitarbeiter

Komiteesitzung Februar

Mitarbeiter

Wie jedes AFS-Komitee trägt sich auch das Komitee HEIdelberg durch die ehrenamtlichen Mitarbeiter.

Neben einigen öffentlichen Ämtern wie den drei Koordinatoren für Hosting, Sending und die Komiteearbeit im Allgemeinen, dem Kassenwart oder dem Funbeauftragten, gibt es noch diverse andere Aufgaben, die von ehrenamtlichen Mitarbeitern jeden Alters ausgeführt werden.

Wir organisieren die Auswahlen, Vorbereitungen und Nachbereitungen, führen Treffen für Hopees, Gastschüler und Returnees durch, kümmern uns darum, dass die Kasse stimmt und planen diverse Fun-Aktionen im Komitee und im Komiteeverbund.

Hier stellen sich die Mitarbeiter der Komitee kurz vor:

Komiteesitzung Dezember 2014

Komiteekoordinatorin Tamara Scheffner

Tamara Scheffner

Hallo!

Ich bin Tamara und war 2010/2011 mit dem Schülerprogramm in Paraguay. Dort hatte ich eine gute aber vor allem Prägende Zeit.

Seit meiner Rückkehr 2011 engagiere ich mich im Komitee Heidelberg im Hosting. Als Hostingkoordinatorin hatte immer ein offenes Ohr für die Belange der Gastfamilien und der Gastschüler. Nun übernehme ich die Komiteekoordination.

Ihr könnt mich gerne bei allem Fragen rund um?s Komitee unter komiteekoordinator(at)afs-heidelberg.de  kontaktieren  :)

Carmen Platz

Carmen Platz

Ich war 1995/1996 mit AFS in Wisconsin, USA. Dort hatte ich eine schöne Zeit, denn
mein Jahr war nicht nur US-amerikanisch, sondern auch schwedisch geprägt, dank meiner
Gastmutter, die 25 Jahre vor mir mit AFS aus Schweden nach Wisconsin kam.
Seit meiner Rückkehr hatten meine Eltern Austauschschülerinnen aus Australien und Schweden, ebenso
war ich in meiner südpfälzischen Heimat und überregional in Deutschland für alle Bereiche der AFS-Arbeit tätig.
Durch das Studium hat es mich auch familiär in Heidelberg verwurzelt und nun arbeite ich hier seit 1999 ehrenamtlich mit, als Gastschülerbetreuerin, Gastelternansprechpartnerin oder zur Zeit in Zusammenarbeit mit Tamara als Hostingkoordinatorin für die Gastfamilien in unserem Komitee. 
Ihr erreicht mich unter hosting(at)afs-heidelberg.de

Anna Degen

Anna Degen

Mit AFS war ich 2005/06 ein Jahr in den USA (nahe Washington D.C.) und studiere seit 2008 in Heidelberg. Seit 2009 helfe ich in unserem Komitee mit und habe für einige Zeit das Aktualisieren der Website übernommen.

Madeleine Schmidt

Madeleine Schmidt

Hola!

Ich war mit AFS im Schuljahr 2007/2008 in Spanien und habe mich anschließend - sehr erfreut über die tolle Zeit im schönen Süden - in meinem Heimatkomittee als Hostingkoordinatorin engagiert.

Nun bin ich im Komitee Heidelberg tätig und war schon Komiteekoordinatorin und Sendigkoordinatorin.

 

 

Jonathan Jahnke

Jonathan Jahnke

Ab Sommer 2007 war ich für ein wunderschönes Jahr in Guayaquil, Ecuador. Seit 2011 studiere ich in Heidelberg und engagiere mich hier bei AFS.

Katharina Balder

Katharina Balder

Ich war 2012/2013 mit dem Schüleraustausch ein Jahr in Italien. Bin also ein Freshee. Ich gehe in Heidelberg auch noch zur Schule und die AFS-Arbeit macht mir Spaß, und deshalb arbeite ich auch gerne in unserem Komitee als Freiwillige mit.

Deniz Gedik

Deniz Gedik

Mein Name ist Deniz, ich mache in Mannheim gerade mein Abi und war 2011/2012 in Panamá.

Seit meiner Rückkehr engagiere ich mich im Sending und Hosting bei AFS. Momentan fungiere ich als Gastschülerbetreuer. 

Im Komitee Heidelberg bin ich ehrenamtlich aktiv aufgrund der netten Begegnungen mit neuen Leuten und den tollen Mitarbeitern des Komitees.

Philipp Roth

Philipp Roth

Mein Name ist Philipp Roth und ich war 2010/2011 für ein Jahr in Chicago. Dieses Jahr mit seinen außergewöhnlichen Erlebnissen stellte vor allem für meine persönliche Entwicklung eine enorme Bereicherung dar und ich denke auch jetzt noch gerne an jene einzigartigen Erfahrungen, die mich bis heute beeinflussen, zurück. Seit 2013 studiere ich nun in Heidelberg und bin ehrenamtlich bei AFS tätig. Die gemeinsame Arbeit und der gedankliche Austausch mit Leuten, die ähnliche, aber zum Teil auch komplett andere Erfahrungen gemacht haben als ich, stellt eine erfrischende Abwechslung zu meinem sonst allzu akademischen Studium dar. Ich bin bestrebt durch mein Engagement in der Komiteekoordination meinen kleinen Teil zur Arbeit von AFS und seiner weltvernetzenden Wirkung beizusteuern und dadurch mir nachfolgenden Generationen von Schülern die Möglichkeit zu geben, ihre eigenen Erfahrungen zu machen und kostbare Erinnerungen zu schaffen, und damit einen Blick über den Tellerrand zu werfen, der durch unsere allzu länderspezifische Denkweise begrenzt wird, und unseren Planeten mit seinem Reichtum an Völkern und Kulturen über Landesgrenzen hinweg als eine Welt zu betrachten.